#18300

In 18.300 km haben Sie Ihren neuen Arbeitsplatz erreicht!

Wohnsitz aufgegeben – Abmeldung beim Einwohnermeldeamt

| 7 Kommentare

abmeldungSo langsam wird es oberspannend. In 2 Tagen geht es los. Gestern haben wir auf dem Einwohnermeldeamt unseren Wohnsitz in Deutschland offiziell aufgegeben. Das haben wir in unserem Fall aus 2 Gründen getan:

  • Wir werden unsere Wohnung untervermieten. Damit steht uns keine Wohnung in Deutschland mehr zur Verfügung und (um steuerrechtlich sauber zu sein) muss dann der Wohnsitz aufgegeben werden. Dadurch wird man in Deutschland beschränkt steuerpflichtig und man hat z.B. keinen Anspruch mehr auf Kindergeld oder eine Riesterförderung.
  • Nach Aufgabe des Wohnsitzes in Deutschland, ist das Konsulat im Zielland für Amtsangelegenheiten zuständig. Sollten wir also einen neuen Pass benötigen, kann dieser in Neuseeland ausgestellt werden. Das wäre sonst nicht möglich.

Zusätzlich tut man sich mit einer Abmeldetbestätigung des Einwohnermeldeamtes bei den Kündigungsorgien deutlich leichter.

Aktuell sind wir intinsiv mit Packen beschäftigt. Morgen früh kommt der Umzugsspediteur und packt den Luftfrachtcontainer.

T -2!!!

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .