#18300

In 18.300 km haben Sie Ihren neuen Arbeitsplatz erreicht!

Das große Kündigen

| 3 Kommentare

sonderkuendigungDa der Ausreisetermin nun fix ist, können wir mit der Kündigung gewisser Verträge beginnen. Mein Arbeitgeber hat mir eine entsprechende Bescheinigung ausgestellt.

Wir werden hier die einzelnen Dienstleister auflisten und den Status immer wieder aktualisieren.

Festnetz bei Vodafone

Da ich hier schonmal eine Kündigung wegen Wegzug ins Ausland angeleiert habe, kenne ich bereits den Prozess. Ich habe „fristlos“ aufgrund Wegzug ins Ausland gekündigt und um die Freigabe meiner Rufnummern gebeten. Fristlos heißt bei Vodafone „10 Tage“ ab Eingang der Kündigung. Das scheint soweit auch alles rund zu laufen. Die Rufnummern portiere ich zu einem SIP Provider. Dazu aber mal in einem anderen Blogpost mehr.

Update: Nach ein wenig hin und her sieht das bis jetzt ganz vielversprechend aus.

GEZ bzw. Rundfunkbeitrag

Der GEZ habe ich mit deren Abmeldeformular die Aufgabe unserer Wohnung erklärt. Natürlich habe ich auch hier die Arbeitgeberbescheinigung beigelegt. Auf deren Reaktion bin ich gespannt. 🙂

Update: Man bittet uns um eine Abmeldebscheinigung des Einwohnermeldeamts, dann wäre die Abmeldung kein Problem. Na also … geht doch! 🙂

Stromanbieter

In unserem Fall ist das eprimo. Hier haben wir zum Einzugstermin des Untermieters gekündigt.

Update: Ging ohne Rückfragen wie geplant.

Sky

Gleiches Vorgehen: fristlose Kündigung aufgrund Wegzug ins Ausland.

Update: Ging ohne Rückfragen wie geplant.

BahnCard

Gleiches Vorgehen: fristlose Kündigung aufgrund Wegzug ins Ausland.

Update: Ging ohne Rückfragen wie geplant.