#18300

In 18.300 km haben Sie Ihren neuen Arbeitsplatz erreicht!

Neuseelands Fastfood – der Whitebait Fritter

| 6 Kommentare

whitebait_fritterEs ist mal wieder Zeit für eine kleine Serie. Ich möchte mich dem neuseeländischen Fastfood widmen und gleich mit einem absoluten Klassiker starten: dem Whitebait Fritter.

Whitebait sind sehr junge Fische. In Neuseeland werden typischerweise Galaxien verwendet, die nach dem Schlüpfen im Meer zurück in die Flüsse schwimmen. Die etwa 3cm langen Fische werden in großen Schwärmen abgefischt und gelten hierzulande als absolute Delikatesse. Die Fischchen werden klassisch mit geschlagenem Ei vermengt, in der Pfanne ausgebraten und auf einem Stück Toast serviert.

Obwohl es Whitebait an sich nur saisonal gibt und das Fischen stark reglementiert ist, findet man den Fritter ganzjährig auf den Speisekarten der Fischbuden an der Straße, aber auch auf den Frühstückskarten feiner Restaurants und Hotels.

Wie schmeckt’s?

Nun, man muss es mögen. Der Geschmack ist schon sehhhr fischig und erinnert mich ein wenig an Sardellen. Ich habe es mehrfach versucht, bin aber damit nie wirklich warm geworden. Nichts desto trotz, sollte ein Neuseelandbesuch niemals ohne wenigstens einen Whitebait Fritter enden.

Wer hats schonmal probiert?

Foto CC Flickr

6 Kommentare

  1. Pingback: Neuseelands Fastfood – Fish and Chips | #18300

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .