#18300

In 18.300 km haben Sie Ihren neuen Arbeitsplatz erreicht!

Bach – des Kiwis Wochenendhäuschen

| 3 Kommentare

Wenn man mit den Kiwis spricht, dann hat nahezu jeder eines: ein Bach! Nach kurzer Zeit hatten wir Spitz gekriegt, dass ein Bach (sprich Bätsch) ein Wochenendhäuschen ist, das sich vorzugsweise in Strandnähe befindet, was ja in Neuseeland nicht ganz so schwer ist. In der Regel sind das recht alte, urige und einfache Gebäude, die zweckmäßig ausgestattet sind.

Das wollten wir natürlich mal erleben und so haben wir uns aus einem der unzähligen Vermittlungsportalen ein Batch an Coromandels Küste ausgesucht. Das „Waters Edge Cottage“ der Familie Foster steht in unmittelbarer Nachbarschaft zu Cooks Beach auf deren 54ha Grundstück. Die letzten 15 Minuten gondelt man über abenteuerliche Schotterstrassen (die hier übrigens metal roads heissen). Die Wegbeschreibung enthielt Passagen wie „am grünen Schuppen rechts abbiegen“ oder „Wenn ihr an einem Schild ‚Diese Strasse wird nicht von der Stadtverwaltung betreut‘ vorbeikommt, seid ihr richtig“.

Das Gejuckel hat sich mehr als gelohnt. Das Hüttchen liegt tatsächlich ganz einsam direkt am Wasser und hat einen eigenen Privatstrand. Wir wollten gar nicht mehr weg.

In den 3 Tagen haben wir der Gegend um Cooks Bay und Hahei einen weiteren Besuch abgestattet und das tolle Wetter genossen.

Ein Bach … sowas will man hier haben. 😎

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .