#18300

In 18.300 km haben Sie Ihren neuen Arbeitsplatz erreicht!

Havarie

| 3 Kommentare

IMG_7343Es hat in Auckland nahezu seit Wochen nicht mehr geregnet. Dementsprechend stutzig machte mich heute morgen eine Wasserlache in der Garage. Offensichtlich kam die Brühe aus Mordor (ein Bereich hinter einer Tür der Garage, der blankes Vulkangestein und viele kleine Tiere beherbergt). Ein Blick hinter die Tür brachte Gewissheit: es ist Abwasser, welches offensichtlich nicht dahin läuft, wo es soll.

Die freundliche Vermieterin freute sich wie immer über meinen Anruf und war nach ca. 30 Minuten mit der gesamten Sippschaft zur Stelle. In der Zwischenzeit hatte sie bereits 6 Klempner erfolglos abtelefoniert. Da die Kiwis jedoch DoItYourself in der DNA haben, rückte kurze Zeit später auch noch der Familienälteste samt großer Werkzeugkiste an, um den Schaden selbst zu beseitigen.

Nachdem wir dann zu dritt die halbe Veranda auseinander geschraubt hatten, kam der abgebildete „Abfluss“ zum Vorschein. Ja, so geht Abwasser bei den Kiwis: Ein Satz Abflussrohre sammelt sich über einem Gully. Blöd nur, wenn selbiger mit irgendwelchem Zeug verlegt ist. Gott sei dank ist der Familienälteste Arzt und kennt sich mit verlegten Dingen aus.

Ein beherzter Griff ins trübe Wässerchen und die Sache lief wieder.

Herrlich!